Category: Muggini
Rettet Rumpelstilzchen

Das neue Projekt der Muggini:

Frau Holle’s Katze ist ein grosser Fan vom Gestiefelten Kater. Pechmarie will ihr im magischen Märchenbuch ein Bild des Katers zeigen. Obwohl es verboten ist im magischen Märchenbuch zu blättern, holen die Beiden das Buch und suchen ein Bild des gestiefelten Katers. Doch sie werden beinahe von Frau Holle erwischt. Sie verstecken das Buch in letzter Sekunde im Kopfkissen.

Frau Holle nimmt das Kissen und beginnt es auszuschütteln. Das Märchenbuch fällt aus dem Kissen und alle Seiten fallen aus dem Buch. Durch diesen Unfall geraten die Märchen durcheinander. Pechamrie verschwindet aus dem Märchen von Frau Holle, dafür ist der Jäger von Rotkäppchen da! Ein grosses Märchendurcheinander entsteht. Die Katze wird nun auf eine gefährliche Mission geschickt. Sie soll in die Welt der Menschen, um dort die Gebrüder Grimm zu holen. Die Märchenfiguren vertrauen darauf, dass die Schreiber der Märchen das Durcheinander wieder ordnen können. Auf ihrer Reise begegnet die Katze vielen Märchenfiguren und erlebt spannende Abendteuer.

Die Aufführungsdaten sind am 08./09. und 10 Juni 2018 im LaPoste.


Pippi Langstrumpf im Taka-Tuka-Land

plakat-pippi-langstrumpf_web

 

Die VisperTheater Muggini, unsere Jüngsten (Kinder im Primarschulalter), präsentieren im Mai 2017
den Klassiker Pippi Langstrumpf im Taka – Tuka – Land nach dem Roman von Astrid Lindgren.
 Die Leitung unserer jüngsten Gruppe führt Sandra Eyer und Gillian Schmidhalter.
Das lustige Stück mit der quirligen Pippi und ihren Freunden könnt ihr im Alten Schulhaus (S. Blatter) in
Visp sehen.
Der Eintritt ist frei.
Komm vorbei und seht selbst, was Pippi dieses Mal für ein Abenteuer erlebt.
Die Muggini und das Team freuen sich auf deinen Besuch.

Die kleine Hexe

Die Visper „Muggini“ präsentieren in diesem Jahr das Theaterstück „Die kleine Hexe“ nach dem Kinderbuch von Otfried Preussler. „Die kleine Hexe“ von Otfried Preussler gilt als ein Klassiker der Kinderliteratur.

Neben der kleinen Hexe hat er über 35 weitere Bücher geschrieben, die in mehr als 50 Sprachen übersetzt wurden und für die er viele Preise und Auszeichnungen erhalten hat. So wundert es nicht, dass das kleine Gespenst, die kleine Hexe oder der Räuber Hotzenplotz in jedem Kinderzimmer zu finden sind.

Die kleine Hexe träumt davon, mit den grossen Hexen auf dem Blocksberg herumzufliegen. Mit ihrem sprechenden Raben Abraxas lebt sie in einer kleinen, windschiefen Hütte im Wald. Beim Versuch, sich in der Walpurgisnacht unerlaubt den anderen Hexen anzuschliessen, wird sie von den grossen Hexen entdeckt. Als
Strafe wird ihr Hexenbesen von der Oberhexe zerbrochen und verbrannt.

Im nächsten Jahr soll sie jedoch an der Walpurgisnacht teilnehmen dürfen, wenn sie es bis dahin schafft zu einer guten Hexe zu werden. Nun bemüht sich die kleine Hexe ein Jahr lang gute Taten zu vollbringen. Sie hilft armen Menschen, bestraft Bösewichte, rettet Tiere und findet neue Freunde. Als sie sich ein Jahr später wieder beim Hexenrat meldet, stellt sich jedoch heraus, dass nicht alle die gleiche Auffassung einer guten Hexe haben…

Aufführungsdatum

23. April 17.00 Uhr
24. April 14.00 Uhr
27. April 17.00 Uhr.

Ort:
Altes Schulhaus (Sepp Blatter)

Eintritt frei, Kollekte

Regieteam: Eyer Sandra und Gillian Schmidhalter

Flyer_Muggini_diekleineHexe