Category: Visper Theater
Dankeschön

Ein grosses, von Herzen kommendes Dankeschön allen Besuchern, Unterstützer, Gönner, Sponsoren, Schauspieler und den zahlreichen Mitwirkenden hinter, vor und auf der Bühne.

Während fünf Aufführungen konnten wir zusammen mit dem Publikum emotionale, humorvolle und zugleich tragische Momente erleben.

Ein Genuss…vielen Dank euch allen!


Karl Dällenbach

Zum Stück 

Karl Dällebach: Die Geschichte über einen Menschen der, von Geburt gezeichnet, zum Aussenseiter wird. Zentral stellt sich die Frage, wie geht man mit verbalen Verletzungen und Demütigungen um. Dällebach versucht mit Witz und Humor die teilweise unbedachten aber tief verletzenden Bösartigkeiten zu überspielen. Wie aber sieht es hinter dieser Fassade aus? Wie sehr schmerzt dieses anderssein? Wie sehr führt dies zu Einsamkeit und Depression? Wie lange kann ich 

andern, aber vor allem mir selbst etwas vorgaukeln? Dällenbach, der Mann mit der Hasenscharte, hat darauf seine eigene Antwort gefunden. 

Die Inszenierung zeigt den letzten Tag im Leben des Dällebach Kari, der 

dabei immer wieder in die Erinnerung an seine grosse aber unerfüllte Liebe zu Annemarie Geiser, einer Tochter aus gutem Haus,  zurückfällt. Traurige aber auch glückliche Momente eines einsamen Menschen, der oft mit seinen Witzen von seinem wahren Gemütszustand ablenkte, aber wegen seinem Humor und seiner Schlagfertigkeit als Berner Stadtoriginal Berühmtheit erlangte. An ihn erinnert eine Gedenktafel an der Neuengasse 4 in Bern, wo er zeitlebens seinen eigenen Coiffeursalon führte. 

 

Die Autorin

Livia Anne Richard, Schweizer Autorin und Regisseurin, wurde am 24. Februar 1969 in Bern geboren. 

Seit den 1990er Jahren ist sie als Regisseurin und Autorin von Theaterproduktionen erfolgreich tätig. 2002 gründete sie das Theater Gurten auf dem gleichnamigen Berner Hausberg, wo sie als Regisseurin für sämtliche stattgefundenen Produktionen erfolgreich verantwortlich war. Das von ihr geschriebene Stück «Dällebach Kari» wurde hier 2006 uraufgeführt und diente als Grundlage für den 2012 erschienen Kinofilm «Eine wie ig – Dällebach Kari» von Oscar Preisträger 

Xavier Koller. 2010 folgte die Gründung des Theater Matte im Berner Mattequartier wo sie bis Mitte 2016 die künstlerische Leitung inne hatte.              

Massgeblich beteiligt ist sie sowohl als Autorin wie auch als Regisseurin bei den Freilichtspielen in Zermatt. (Matterhorn Story / Romeo und Julia am Gornergrat). Von der Zeitung «Bärner Bär» wurde sie 2014 als einflussreichste Berner Kulturschaffende bezeichnet und im Juni 2018 erhielt sie den Kulturpreis der Bürgi-Willert Stiftung in Bern.

karl-daellenbach-webseite-titelbild

Download Flyer

 

 


Dällebach Karl

Das Visper Theater probt wieder. Das neue Theaterstück, welches im September 2018 im La Poste in Visp aufgeführt wird, trägt den Titel:

DÄLLEBACH KARL  
von Livia Anne Richard

Ein tragisch-komisches Theaterstück über das Leben des Berner Stadtoriginals.

Aufführungen 6./7./12./13./14. September 2018 .
Aufführungsort  La Poste Visp Tel.027 948 11 33
Regie Natalie Rovina / Millius Richard

weitere Informationen werden folgen…


Bestellung Fotobücher

Was lange währt, wird endlich gut….oder so möchte man meinen. Nach etwas (sehr) längerer Wartezeit könnt ihr hier nun die Fotobücher der vergangenen Aufführung des Visper Theaters bestellen.

Eine erste Sammelbestellung wird am 17. Dezember 2017 ausgelöst! Wenn ihr bis dahin eure Bücher bestellt und per E-Banking bezahlt habt, werdet ihr diese in der KW52/2017 oder spätestens KW01/2018 erhalten. Dazu bitte einfach das untenstehende Formular ausfüllen. Anschliessend erhaltet ihr eine Bestellbestätigung und bekommt sogleich auch die Zahlungsdaten zugeschickt.

0001-3
Liebeszeiten
CHF 78.- zzgl. Porto
Vorschau
0001
Der Zauberer von Oz
CHF 78.- zzgl. Porto
Vorschau
0001-2
Bocca al Lupo
CHF 78.- zzgl. Porto
Vorschau

Name, Vorname (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Adresse (Pflichtfeld)

PLZ, Ort (Pflichtfeld)

Betreff (Pflichtfeld)

Bitte gewünschtes Fotobuch angeben und deren Anzahl, die bestellt werden sollen